Informatik, TU Wien

7. Informatiktag 2015

Kostenlose Fortbildung für Lehrende ab der Sekundarstufe

Innovative Zugänge zur Informatikdidaktik sollen Lehrenden der ent­sprechenden Fachgebiete Informatik, Angewandte Informatik und Informations­manage­ment bzw. Medieninformatik in didaktisch gut aufbereiteter und im Unterricht verwertbarer Form zu­gänglich gemacht werden. Die Veranstaltung richtet sich an allen Lehrenden, die an Pflichtschu­len, allgemeinbildenden sowie berufsbildenden mittleren und höheren Schulen Infor­matik unterrichten, sich der Entfaltung der Digitalen Kompetenz widmen bzw. Informations­techniken im Unterricht einsetzen.

Programm:

08:30 Registrierung

09:00 - 09:15 Eröffnung

Begrüßung, 200 Jahre TU WienModeration: Gerald Futschek,TU Wien

09:15 - 10:45 Keynotes

Moderation: Renate Motschnig, Universität Wien
Neurodidaktik in der Praxis – Effektiv Lehren und Lernen im Informatikunterricht, Barbara Sabitzer, AAU Klagenfurt
Wikipedia als Open Educational Ressource, Sylvana Kroop,ZSI

10:45 - 11:15 Kaffeepause

11:15 - 12:15 Keynote und Organisatorisches

Computer Vision – Wie „sieht“ der Computer? Robert Sablatnig, TU Wien
Kurzvorstellung der Workshops Moderation: Gerald Futschek, TU Wien

12:15 - 13:00 Mittagspause

13:00 - 14:30 Workshopblock I

Gamification im Informatikunterricht mit Moodle, Tamara Schuller
Verschlüsselung, Theorie und Praxis, Erich Neuwirth
Algorithmen spielerisch lernen, Gerald Futschek
Apps First Programmieren Lernen, Eldin Ducic

14:30 - 14:45 Kaffeepause

14:45 - 16:15 Workshopblock II

Programmieren mit 3D-Druck, Daniel Pfeiffer, Stefan Reiböck
Wie funktioniert eigentlich ein Mikroprozessor? Andreas Steininger
Lego Mindstorms EV3 Robotics, Bernhard Löwenstein, Klaus Marterbauer
Inklusion mit neuen Medien - Literacy-Portal, Dominik Hagelkruys

16:15 - 16:45 Bildungspolitische Projekte

Christian Dorninger und Christian Schrack, beide bmbf

16:45 - 17:00 Farewell-Kaffee