Informatik, TU Wien

Comic-Zombies und ein Song über Toast: SchülerInnen und Studierende entwickeln kreative Möglichkeiten zur Wissenschaftskommunikation

Ein Lied, das erklärt, warum der Toast immer auf die Butterseite fällt und ein Comic, der zeigt, wie wir einen Zombie-Angriff überleben - das sind nur zwei der fünf Projekte, die bei der WissKomm, einem Science Communication Hackathon an der Technischen Universität Wien, entstanden.

Am 21. November 2015 versammelten sich 23 junge TeilnehmerInnen für einen ganzen Tag lang an der Technischen Universität Wien bei der ersten WissKomm - kurz für Wissenschaftskommunikation - um einen Tag lang, mit der Unterstützung von Expertinnen aus Medien, Kommunikation und Design der Wissenschaft ein neues Gesicht zu geben.

“Wissenschaftskommunikation ist wichtig und wird oft links liegen gelassen. Das liegt auch daran, dass sie oft langweilig und verstaubt rüberkommt. Wir wollen den jungen Forscherinnen und Forschern die Möglichkeit geben, ihre Kompetenzen im Umgang mit Medien zu nutzen, um darauf aufbauend ansprechende und aufregende Formen der Wissenschaftskommunikation zu entwickeln. ” so Peter Purgathofer, Professor an der Technischen Universität Wien und Initiator der WissKomm.

Die SchülerInnen und Studierenden machten sich als Digital Natives ebendiese Erfahrung zunutze und verpackten die Inhalte von wissenschaftlichen Fachartikeln in fünf ganz unterschiedliche Präsentationen. Dabei setzten sie neben den Technologien der neuen Medien auch deren neue Erzählweise ein. Unterstützung lieferten ihnen sieben ExpertInnen aus den Bereichen Kommunikation und Design, die als MentorInnen mit Rat und Tat zur Seite standen.

Die Ergebnisse sind vielfältig: Von Comics und Videos über Plastilin-Animation und Instagram-Account bis zum selbstkomponierten Lied ist alles dabei - zu sehen (und hören) auf wisskomm.at

WissKomm 2015 ist eine Veranstaltung der HCI Group des Instituts für Gestaltungs- und Wirkungsforschung der TU Wien, unterstützt durch das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW), in Kooperation mit Open Knowledge Austria. Die WissKomm ist ein Puzzlestein der Open-Innovation-Strategie für Österreich, die von der Julius Raab Stiftung im Auftrag des BMWFW entwickelt wurde.


Rückfragehinweis:

Peter Purgathofer
ao.Univ.Prof., Designer und HCI-Forscher, Leiter des uid-lab.