Informatik, TU Wien

Offene Diskussionsrunde

Aktuelle Forschung zu Computersicherheit und Übersetzerbau an der UCI; Master- und Promotionsstudien in den USA, speziell an der UCI

Prof. Franz wird über aktuelle Forschungsarbeiten in den Bereichen Computersicherheit und Übersetzerbau aus seiner Forschungsgruppe an der University of California, Irvine, CA, berichten und zu diesen und verwandten Themen für vertiefende Diskussionen zur Verfügung stehen. Eine Übersicht aktueller Arbeiten und Publikationen findet sich auf http://www.michaelfranz.com/ .

Von besonderem Interesse ist dieser Nachmittag mit Prof. Franz besonders auch für Studierende, die sich für ein Master- oder Doktoratsstudium in den USA, speziell an der University of California, Irvine, interessieren. Die Diskussionsrunde bietet bei Kaffee und Keksen in lockerer Atmosphäre die Gelegenheit, mit Prof. Franz über Möglichkeiten und Voraussetzungen zu sprechen, Informationen aus erster Hand zu erhalten und erste Kontakte zu knüpfen.


Kurzbiographie von Michael Franz

Michael Franz is the director of the Secure Systems and Software Laboratory at the University of California, Irvine (UCI). He is a Full Professor of Computer Science in UCI's Donald Bren School of Information and Computer Sciences and a Full Professor of Electrical Engineering and Computer Science (by courtesy) in UCI's Henry Samueli School of Engineering. Prof. Franz was an early pioneer in the areas of mobile code and dynamic compilation. He created an earlyjust-in-time compilation system, contributed to the theory and practice of continuous compilation and optimization, and co-invented the trace compilation technology that eventually became the JavaScript engine in Mozilla's Firefox browser. Franz received a Dr. sc. techn. degree in Computer Science (advisor: Niklaus Wirth) and a Dipl. Informatik-Ing. ETH degree, both from the Swiss Federal Institute of Technology, ETH Zurich. (http://www.michaelfranz.com/)