Informatik, TU Wien

Darum gehört die Stadt Dir: Ein Einblick in IT-Lösungen für den Betrieb von Bus- und Straßenbahnen

Haben Sie sich auch schon einmal folgende Fragen gestellt: Wie schaffen die es eigentlich an Adventssamstagen oder bei Großveranstaltungen einen geregelten Bus- und Straßenbahnverkehr zu organisieren?

Der Arbeitsbereich für Programmiersprachen und Übersetzer am Institut für Computersprachen lädt ein:

Abstrakt

Haben Sie sich auch schon einmal folgende Fragen gestellt:

  • Wie schaffen die es eigentlich an Adventssamstagen oder bei Großveranstaltungen einen geregelten Bus- und Straßenbahnverkehr zu organisieren?
  • Eh kloa, meine Bim hat 5 Minuten Verspätung. Warum erreiche ich dennoch meinen Anschlussbus, der nach Plan schon 3 Minuten weg sein sollte? Ist das Zufall?
  • Und warum haben Bus und Straßenbahn eigentlich immer grüne Welle?

Dieser Vortrag liefert die Antworten.

Der Betrieb eines ÖPNV Unternehmens ist kein einfaches Geschäft. Störungen aller Art sollen auf die Fahrdienstleistung so wenig wie möglich Auswirkung haben. Der Fahrgast hat die Erwartungshaltung schnell und reibungslos zu seinem Ziel zu gelangen. Und das zu einem möglichst günstigen Preis. Für große städtische Verkehrsbetriebe ist eine Planung, Überwachung und Steuerung der Fahrzeugflotte ohne Informationstechnologie kaum handhabbar. IT-Lösungen helfen ihnen wirtschaftlich zu planen. Gleichzeitig verschaffen sie den Disponenten im Betrieb eine gute Übersicht der Fahrplanlage und ermöglichen ihnen, schnell bei Störungen zu reagieren. Dieser Vortrag gibt einen Einblick in die Komplexität von IT-Lösungen für Rechnergestützte Betriebsleitsysteme. Neben der Vermittlung von fachlichen Grundlagen schalten wir uns als Höhepunkt des Vortrags live auf das System eines der größten europäischen städtischen Verkehrsbetriebe, die Wiener Linien.

Kurzbiographie

Volker Braun ist Leiter des Teams der IVU Traffic Technologies AG, welches IT-Lösungen für Rechnergestützte Betriebsleitsysteme und dynamische Fahrgastinformation entwickelt. Nach seinem Studium an der RWTH Aachen promovierte er mit Schwerpunkt Analyse und Verifikation Verteilter Systeme an der Universität Dortmund. Seit mehr als 10 Jahren entwickelt und konzipiert Volker Braun komplexe IT-Lösungen auf Basis der J2EE Plattform für verschiedene Branchen.

Hinweis

Beginn 15:00 Uhr c.t.
Tee ab 14:30 Uhr vor der Bibliothek E185.1, Argentinierstr. 8, 4. Stock (Mitte).