Informatik, TU Wien

PreisträgerInnen des epilogs vom 3. Dezember 2008

Beim epilog WS08 wurden Markus Triska, Melanie Fraunschiel und Thomas Flanitzer ausgezeichnet.

Distinguished Young Alumnus

Mit dem „Distinguished Young Alumnus”-Award der Fakultät für Informatik wurde Dipl.-Ing. Markus Triska und seine Arbeit "Solution Methods for the Social Golfer Problem" ausgeführt am Institut für Informationssysteme, Arbeitsbereich Datenbanken und Artificial Intelligence ausgezeichnet. Der Preis ist mit 4.000 Euro dotiert.

Best Poster

Als bestes Poster der bei der Ausstellung anwesenden AutorInnen ausgezeichnet wurde Dipl.-Ing. Melanie Fraunschiel mit ihrer Arbeit "Biomechanische Schlaganalyse im Kyokushin-Karate" an der Medizinische Universität Wien. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Firmenpreise

Der Microsoft Förderpreis in der Höhe von 2.000 Euro ging ebenfalls an Dipl.-Ing. Markus Triska.

Den Frequentis Förderpreis in der Höhe von 700 Euro erhielt Dipl. Ing. Thomas Flanitzer für seine Arbeit "Security mechanisms for low-end embedded systems" ausgeführt am Institut für Rechnergestützte Automation, Arbeitsbereich Automatisierungssysteme.

Den Abstractsband sowie Fotos von den PreisträgerInen und der Veranstaltung finden Sie unter www.informatik.tuwien.ac.at/studium/epilog/epilogarchiv.html