Informatik, TU Wien

Von Hadrian zum Telemax - die kleine Welt der Entschärfungsroboter

Nach einer einf¨uhrenden Darstellung der Tätigkeit des Entschärfungsdienstes wird der Vortrag einen Überblick über spezifische Einsatzgebiete und Anwendungen von Robotern im Entschärfungsumfeld geben.

Abstract

Nach einer einführenden Darstellung der Tätigkeit des Entschärfungsdienstes wird der Vortrag einen Überblick über spezifische Einsatzgebiete und Anwendungen von Robotern im Entschärfungsumfeld geben. Ausgehend von einem geschichtlichen Rückblick auf die Robotertechnik werden aktuelle praktische Anwendungen und die damit verbundenen Vor- und Nachteile im Bereich der Entschärfungstaktik erörtert. Des weiteren werden praxisrelevante Probleme und Aufgabenstellungen diskutiert, um so einen Einblick in reale Problemstellungen zu gewähren und damit Potential für praxisorientierte Grundlagenforschung zu schaffen.

Biographie

Ing. John Eberhardt ist 1983 unmittelbar nach der Matura (Elektrotechnik – Elektronik an der HTBL Pinkafeld) in den Polizeidienst eingetreten und nach der Grundausbildung in den technischen Dienst gewechselt, zuerst als Funktechniker sowie in die Entwicklung von Sondereinsatzmitteln, 1988 zum Entschärfungsdienst. Als technischer Referent und Entschärfer ist er zuständig für die Technik des Referates, beginnend von der technischen Begleitung der Beschaffung über die Instandsetzung und Wartung bis hin zu Eigenentwicklungen und Einsatztaktik der technischen Einsatzgeräte. Er ist Gerichtl. beeideter Sachverständiger f¨ur Sprengwesen, Pyrotechnik und Elektrotechnik, und nebenberuflich selbstständiger Entwickler
von Zündsystemen für Sonderanwendungen.