Informatik, TU Wien

EPILOG SS 2011

Die Fakultät für Informatik präsentiert die Diplomarbeiten des letzten halben Jahres in einer Posterausstellung und ausgewählten Vorträgen und gibt einen Einblick in das breite Spektrum der Themen und Aufgabenstellungen der Abschlussarbeiten.

Programm

15:00 Uhr — Eröffnung der Posterausstellung

16:00 Uhr — Vorträge im FH HS 5

Begrüßung und Einleitung: Dekan G. Steinhardt und Vizerektor A. Prechtl

Vorträge zu den nominierten Diplomarbeiten

  • Sebastian Gabmeyer
    Formalization of the Operation Recorder based on Graph Transformation Theory
    Institut für Softwaretechnik und Interaktive Systeme, Arbeitsbereich Business Informatics
  • Günter Anton Khyo
    Language Support for Linux Device Driver Programming
    Institut für Computersprachen, Arbeitsbereich für Programmiersprachen und Übersetzer
  • Michael Morak
    dynASP - A Dynamic Programming-based Answer Set Programming Solver
    Institut für Informationssysteme, Arbeitsbereich Database and Artificial Intelligence
  • Daniel Prokesch
    A Light-Weight Parallel Execution Layer for Shared-Memory Stream Processing
    Institut für Technische Informatik, Arbeitsbereich Embedded Computing Systems

Videopräsentation aus der Lehrveranstaltung Multimedia-Produktion

Karyn Laudisi und Julian Pölsler
Institut für Softwaretechnik und Interaktive Systeme, TU Wien

Verleihung des Lehrenden Award der Fachschaft Informatik in den Kategorien

  • Beste Lernunterlagen
  • Beste Übungsunterstützung
  • Bester Vortrag
  • Beste Wissensvermittlung

18:00 Uhr — Vergabe der Auszeichnungen

Unter den Vortragenden wird der mit 4.000 Euro dotierte „Distinguished Young Alumnus/Alumna”-Award der Fakultät für Informatik vergeben.

Das beste Poster der bei der Ausstellung anwesenden AutorInnen wird mit dem „Best Poster“-Award ausgezeichnet, der mit 1.000 Euro dotiert ist.

Zusätzlich wird der „Poster-Award sponsored by Bank Austria“ als spezieller Firmenpreis vergeben.

Beim anschließenden Buffet gibt es nochmals Gelegenheit zum informellen Meinungsaustausch mit den AutorInnen bzw. BetreuerInnen der Diplomarbeiten.