Informatik, TU Wien

Symposium: Visual Computing Trends

Visual Computing ist jener Wissenszweig der Computerwissenschaften, der sich mit dem Umgang von visuellen Informationen beschäftigt wie z. B. Bilder und Bildsequenzen in einem räumlichen und zeitlichen Zusammenhang.

Visual Computing hat sich aus der methodischen Verschmelzung von Bildaufbereitung, Computervision, Computergrafik und Visualisierung entwickelt und ist zum Innovationstreiber der gesamten Branche geworden.

Dieses in Österreich einzigartige Symposium findet 2013 zum dritten Mal statt und verschafft Ihnen einen Überblick über zukünftige Entwicklungen im Bereich Visual Computing durch Top-Level Experten. Sie haben die Möglichkeit, sich über wissenschaftliche und industrielle Trends zu informieren und sich an ausgedehnten Diskussionen über wichtige technologische Fragen zu beteiligen. Die vier Gastvortragenden sind diesmal die Professoren Markus Gross, Holly Rushmeier, Ben Shneiderman und Jaoquim Jorge.

Das Symposium wird in englischer Sprache abgehalten.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, es um eine verbindliche Voranmeldung ersucht.