Informatik, TU Wien

Firmenworkshop des Forschungs- und Transfersupports

Für ForscherInnen, die FirmenpartnerInnen suchen! Big Data - Little Understanding?

Große Datenmengen verlangen besondere Analysemethoden: Das Gehirn des Menschen muss zum Beispiel ein Gigabyte Daten je Sekunde so verarbeiten, dass das Wesentliche, ähnlich einer Nadel im Heuhaufen, verstanden wird.
Die ExpertInnen der Audio- und Videoanalyse der TU Wien beschäftigen sich seit vielen Jahren mit der Nachahmung dieser menschlichen „Best-Practices“ im Computer, mit dem Ziel ein menschenähnliches Verständnis von Multimedia-Inhalten zu erreichen. Dabei werden semantisch relevante Muster von Audio-und Biosignalen, Bildern, Texten, Video- und anderen Datentypen extrahiert und mittels intelligenter Kategorisierung zueinander in einen Kontext gesetzt.

In diesem Workshop werden Ihnen diese Methoden vorgestellt, die Ihnen eine strukturierte Analyse Ihrer großen Datenmengen – auch in Echtzeit – ermöglichen, z.B. Analyse von Überwachungsvideos und automatische Zusammenfassung von Videoinhalten, Mustererkennung, Geräuscherkennung, automatisierte Qualitätsanalyse industrieller Prozesse, Retrieval für große (Medien-)Datenbanken oder automatische Textzusammenfassung und -bewertung. Die Methoden des Information Retrieval können zudem für die Systemanalyse von z.B. Websystemen und deren automatisierten Evaluierungen sowie bei der quantitativen Analyse der Qualität von Quellcodes bei großen Software-Projekten angewandt werden.

Dieser Workshop richtet sich an Unternehmen, die tagtäglich mit großen Datenmengen in Arbeitsprozessen und -abläufen konfrontiert sind, sowie innovative Programmentwickler. Wir laden Sie ein, Ihre Big-Data-Probleme gemeinsam mit den ExpertInnen zu analysieren und so prinzipielle Problemlösungen zu entwickeln. Um diesen Workshop möglichst interaktiv zu gestalten, bitte ich Sie, mir gemeinsam mit Ihrer Anmeldung Ihre Problemfelder und –fälle zukommen zu lassen.

Anmeldung und Rückfragen bitte unter: elisabeth.schludermann@tuwien.ac.at

Falls Sie Ihr Vorhaben nicht in einer Runde mit anderen Firmenteilnehmern diskutiert sehen wollen, aber dennoch die Expertise wünschen, bieten die ExpertInnen der Arbeitsgruppe auch gerne Einzelberatungen an, die im Rahmen der WIFI-Förderung abgegolten werden könnten. In diesem Fall schicken Sie mir eine kurze Email oder kontaktieren Sie mich telefonisch.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme an der einen oder anderen Beratung!

Diese Beratungsworkshops sind durch das WIFI-Wien gefördert und daher für Wiener Unternehmen kostenfrei. Der Kostenbeitrag für Betriebe, die diese Voraussetzungen nicht erfüllen, beträgt €120/Person. Begrenzte Teilnehmerzahl – Anmeldung erforderlich.