Informatik, TU Wien

INiTS Award 2007 für zwei Absolventen der Informatik

Der erster und der zweite Preis in der Kategorie "Informations- und Kommunikationstechnologien" des INiTS Award 2007 gingen an zwei Absolventen der Fakultät für Informatik.

Mit dem INiTS Award prämiert das universitäre Gründerservice INiTS innovative Ideen mit Chance auf kommerzielle Umsetzung. Ziel ist "bei den Diplomanten und Dissertanten das Interesse für das wirtschaftliche Verwertungspotential von wissenschaftlichen Arbeiten zu wecken“, so DI Michael Rauhofer der Geschäftsführer von INiTS.

Der erster und der zweite Preis in der Kategorie "Informations- und Kommunikationstechnologien" des INiTS Award 2007gingen an zwei Absolventen der Fakultät für Informatik.

Dr. Ingo Feinerer, der im Rahmen seiner Dissertation ein Produkt für den Bereich der Verifikation von Designs und Spezifikationen von Komponentensystemen entwickelte, erhielt den mit 2.000 Euro dotierten ersten Preis.

Der mit 1.500 Euro dotierte zweite Platz ging an Mag. Clemens Fruhwirt für seine Diplomarbeit „New Methods in Hard Disk Encryption“.

Beide Arbeiten wurden am Institut für Computersprachen, Arbeitsbereich Theoretische Informatik und Logik unter der Betreuung von Prof. G. Salzer verfasst.