Informatik, TU Wien

EPILOG SoSe 2014

Die Fakultät für Informatik präsentiert die Diplomarbeiten des letzten halben Jahres in einer Posterausstellung und ausgewählten Vorträgen und gibt einen Einblick in das breite Spektrum der Themen und Aufgabenstellungen der Abschlussarbeiten.

Programm

15:00 Uhr — Eröffnung der Posterausstellung

16:00 Uhr — Vorträge im FH HS 5

Begrüßung und Einleitung: Dekan G. Steinhardt und Vizerektor A. Prechtl

Vorträge zu den nominierten Diplomarbeiten

  • Robert Bill
    Towards Software Model Checking in the Context of Model-Driven Engineering
    Institut für Softwaretechnik und Interaktive Systeme, Arbeitsbereich Business Informatics
  • Johannes Birgmeier
    Softwareverifikation mit IC3 mittels Abstraktion und Interpolation
    Institut für Informationssysteme, Arbeitsbereich Formal Methods in Systems Engineering
  • Wolfgang Fischl
    Normal Forms for Non-Relational Data
    Institut für Informationssysteme, Arbeitsbereich Database and Artificial Intelligence
  • Manfred Schwarz
    Solving k-Set Agreement in Dynamic Networks
    Institut für Technische Informatik, Arbeitsbereich Embedded Computing Systems

17:15 Uhr — Wiener Musik-Experimente: Von neuen digitalen Instrumenten und interaktiven Live-Konzerten

Oliver Hödl
Institut für Gestaltungs- und Wirkungsforschung, TU Wien

17:45 Uhr — Verleihung der Auszeichnungen

Unter den Vortragenden wird der mit 1.500 Euro dotierte „Distinguished Young Alumnus”-Award der Fakultät für Informatik vergeben.

Das beste Poster der beim EPILOG anwesenden AutorInnen wird mit dem „Best Poster“-Award ausgezeichnet. Dieser ist mit 500 Euro dotiert.

Diese Veranstaltung wird unterstützt von IBM.