Informatik, TU Wien

FAQ zum Aufnahmeverfahren Informatik und Wirtschaftsinformatik

Fragen und Antworten zum Aufnahmeverfahren der Bachelorstudien der Informatik und Wirtschaftsinformatik an der TU Wien.

Hier finden Sie alle Detailinformationen, Fragen und Antworten zum Aufnahmeverfahren. Für weitere Rückfragen wenden Sie sich bitte an ichwill@informatik.tuwien.ac.at

Barrierefreiheit


Wie unterstützen wir Personen mit besonderen Bedürfnissen?

Bitte wenden Sie sich rechtzeitig (ab Registrierungsbeginn, beziehungsweise sobald Sie es wissen) an ichwill@informatik.tuwien.ac.at und geben Sie bekannt, welche Unterstützung Sie benötigen.

Ist der Reihungstest barrierefrei zugänglich?

Benötigen Sie einen barrierefreien Zugang oder zusätzlichen Platz für Hilfsmittel, so melden Sie sich bitte bei ichwill@informatik.tuwien.ac.at.

Wie untertützt die TU Wien Personen mit besonderen Bedürfnissen?

Bei "TU Barrierefrei" (tuwien.ac.at/barrierefrei) finden Sie allgemeine Informationen zur Unterstützung zum Studium. Das Team hilft uns auch bei der Durchführung des Aufnahmeverfahrens.

Registrierung

Was ist die Registrierung?

Die Online-Registrierung ermöglicht die Teilnahme am Aufnahmeverfahren. Um sich zu registrieren, müssen Sie sich einen Aufnahme-Account anlegen.

Aufnahme-Account anlegen

Was ist der Aufnahme-Account?

Mit Ihrem Aufnahme-Account können Sie am Aufnahmeverfahren teilnehmen. Sie können damit Ihre Registrierung oder Nachregistrierung abwickeln, bekommen in Ihrem Aufnahme-Account Informationen zum Stand Ihres Aufnahmeverfahrens und können Dokumente beziehen. Der Aufnahme-Account wird erstellt, in dem Sie Ihre E-Mail Adresse und Ihr Passwort im Formular "Account anlegen" angeben. Anschließend wird an die angegebene E-Mail Adresse ein Link zur Verifikation gesendet. Sobald Sie den Link besuchen, ist Ihre E-Mail Adresse verifiziert und Ihr Account ist fertig erstellt.

Wann ist meine Registrierung abgeschlossen?

Die notwendigen Schritte bis zum Abschluss der Registrierung sind: Aufnahme-Account angelegt, personenbezogene Daten eingetragen, Motivationsschreiben hochgeladen, Zahlungsbestätigung wird im Aufnahme-Account angezeigt.

Wozu dient die Zustimmungserklärung?

Mit der Zustimmungserklärung wird die Nutzung der Email-Adresse und der persönlichen Daten zur Zulassung zum Studium und insbesondere zum Studienbeginn erteilt. Sie stimmen der Weitergabe der Daten an Dritte zur Durchführung des Aufnahmeverfahrens, insbesondere zur eventuellen Erstattung des Kostenbeitrags, zu. Dritte werden verpflichtet, die Daten auschließlich zur Abwicklung der übernommenen Aufgabe zu verwenden. Eine Verwendung der Daten außer der angeführten Zwecke wird ausgeschlossen.

Was passiert, wenn ich der Zustimmungserklärung nicht zustimme?

Bei fehlender Zustimmung werden keine weiteren Informationen gesendet (außer Accountaktivierung und für die Zurücksetzung des Passworts); die Gutscheinrückerstattung wird dadurch nicht möglich sein oder erschwert.

Wie kann ich meine Zustimmungserklärung widerrufen?

Senden Sie bitte mit der in Ihrem Account angegebenen E-Mailadresse ein formloses Mail an ichwill@informatik.tuwien.ac.at.

Was ist eine Registrierungsbestätigung?

Die Registrierungsbestätigung erhalten Sie nach Abschluss der Registrierung in Ihrem Aufnahme-Account. Sie benötigen sie bei der Teilnahme an einer Nachregistrierung an einer anderen Universität.

Was ist eine Einlassbestätigung?

Die Einlassbestätigung erhalten Sie nach Abschluss der Registrierung voraussichtlich 3 Wochen vor dem Reihungstest in Ihrem Aufnahme-Account. Sie benötigen sie für den Einlass zum Reihungstest.

Hat der Zeitpunkt der Registrierung eine Auswirkung?

Grundsätzlich Nein. Beachten Sie aber, dass die Registrierung bis zum Ende der Registrierungsfrist vollständig abgeschlossen sein muss. Das heißt, dass auch die korrekte Zahlung bis spätestens an diesem Tag mittels Online-Bezahlsystem erfolgt sein muss.

Was steht am Ende der Registrierung?

Wenn Sie an allen notwendigen Verfahrensschritten (fristgerechter Abschluss der Registrierung, falls notwendig Reihungstest) teilgenommen haben, bekommen Sie eine Studienplatzzusage oder eine Studienplatzabsage. Mit der Studienplatzzusage können Sie zu einem der Bachelorstudien der Fakultät für Informatik entweder im Wintersemester oder im darauffolgenden Sommersemester des Jahres, in dem Sie am Aufnahmeverfahren teilgenommen haben, zugelassen werden. Danach verfällt die Studienplatzzusage.

Kann ich mich wieder abmelden?

Nein. Solange Sie die Registrierung nicht abgeschlossen haben, sind sie noch nicht angemeldet. Eine abgeschlossene Registrierung kann nicht mehr zurückgezogen werden. Ebenso besteht kein Recht auf Rückerstattung des Kostenbeitrages nach der Zahlung.

Motivationsschreiben (Stufe 1)

Wozu brauche ich ein Motivationsschreiben?

Das Motivationsschreiben ist ein von Ihnen selbstständig und mit eigenen Worten verfasster Text, in welchem Sie die Gründe für die Wahl Ihres Studiums an der TU Wien erläutern und darstellen, welche Erwartungen Sie an das Studium haben. Es ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Registrierung. Ausserdem ist das Motivationsschreiben die erste Stufe des Aufnahmeverfahrens.

Wie muss das Motivationsschreiben aussehen?

Das Motivationsschreiben muss in Deutsch verfasst werden und zwischen 1500 und 4000 Zeichen (inklusive Leerzeichen) lang sein. Bitte adressieren Sie das Schreiben an „Sehr geehrte Damen und Herren“. Der Text wird als „Plain Text“ online hochgeladen (d.h. der Text ist nicht formatiert, er enthält keine HTML-Tags o.ä., Leerzeilen sind möglich) und kann nach dem Hochladen nicht mehr verändert werden.

Wie wird das Motivationsschreiben beurteilt?

Es wird überprüft, ob das Motivationsschreiben tatsächlich den Anforderungen entspricht. Die Beurteilung ergibt "Stufe 1 erfolgreich bestanden" oder "Stufe 1 nicht bestanden". Um zum Reihungstest (als Stufe 2 des Aufnahmeverfahrens) zugelassen zu werden, müssen Sie die Stufe 1 erfolgreich bestanden haben.

Wann erfahre ich, ob ich die Stufe 1 (Motivationsschreiben) erfolgreich bestanden habe?

Nach dem Ende der Registrierungsfrist wird die Stufe 1 (Motivationsschreiben) bewertet. Danach ist das Ergebnis in Ihrem Aufnahme-Account ersichtlich.

Reihungstest (Stufe 2)

Wann ist klar, ob ein Reihungstest stattfindet?

Ob ein Reihungstest stattfindet, wird nach der Auswertung der Stufe 1 bekanntgegeben.

Wann und wo wird der Reihungstest stattfinden?

Der genaue Termin, Uhrzeit und der Ort werden zeitgerecht in Ihrem Aufnahme-Account bekannt gegeben. Beachten Sie, dass der Test - je nach Person - an unterschiedlichen Orten stattfinden kann!

Was muss ich zum Reihungstest mitnehmen?

Lichtbildausweis, der bei der Registrierung angegeben wurde, und die Einlassbestätigung. Alles Weitere wird später bekannt gegeben.

Was wird beim Reihungstest verlangt?

Der Reihungstest besteht aus einer schriftlichen Prüfung. Dabei werden Kompetenzen aus folgenden Bereichen überprüft:

1. Fachwissen aus dem vorgegebenen Prüfungsstoff
2. Textverständnis anhand fachbezogener Texte in deutscher und englischer Sprache
3. Allgemein-kognitive Kompetenzen, insbesondere formal-analytisches und logisch-schlussfolgerndes Denken

Was ist der Prüfungsstoff?

Der Prüfungsstoff wird rechtzeitig bekanngegeben.

Gibt es eine Möglichkeit, diesen Stoff kostenlos nachzulesen?

Ja. Genaueres wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichug des Prüfungsstoffs bekanntgegeben.

Wie lang dauert der Reihungstest?

Der Reihungstest selbst wird genau 2 Stunden dauern. Sie müssen 1 Stunde vorher anwesend sein. Insgesamt ist die Anwesenheit von ca. 4-5 Stunden erforderlich.

Wo erfahre ich mein Reihungstestergebnis?

Das Ergebnis des Tests und die Studienplatzzusage oder andere Dokumente finden Sie in Ihrem Aufnahme-Account.

Was passiert wenn ich den Reihungstest verpasse oder zu spät komme?

Wenn es zu dem Test kommt und Sie ihn verpassen oder zu spät am richtigen Ort erscheinen, erhalten Sie keine Studienplatzzusage. Es gibt keinen Nachtermin für den Reihungstest. Sie können in diesem Studienjahr für keines der betroffenen Studien zugelassen werden.

Kostenbeitrag

Wie kann ich den Kostenbeitrag zahlen?

Die Zahlung des Kostenbeitrags erfolgt über ein Online-Bezahlsystem in Ihrem Aufnahme-Account. Sobald Ihre Zahlung getätigt wurde, sehen Sie dort auch eine Bestätigung.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Online-Bezahlung keinesfalls die Browserfenster vorzeitig schließen, sondern folgen Sie genau den Anweisungen.

In Einzelfällen kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis Sie die Zahlungsbestätigung sehen. Sollten Sie eine solche Bestätigung 24 Stunden nach Ihrer Zahlung nicht erhalten, bitten wir Sie, sich umgehend bei uns unter ichwill@informatik.tuwien.ac.at zu melden.

Beachten Sie bitte, dass eine fristgerechte Registrierung nur gegeben ist, wenn auch die Zahlungsbestätigung vor Fristende in Ihrem Aufnahme-Account sichtbar ist.

Welche Zahlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung?

Sie können im Aufnahme-Account mittels
- EPS Online Überweisung (österreichische Bankverbindung),
- verschiedenen unterstützten Kreditkarten oder
- PayPal
bezahlen.

Alle anderen Zahlungsmethoden sind dezitiert ausgeschlossen!

Wie hoch ist der Kostenbeitrag?

Für das Aufnahmeverfahren ist von den Studienwerberinnen und Studienwerbern ein Kostenbeitrag in Höhe von Euro 50,- zu entrichten.

Wird der Kostenbeitrag rückerstattet?

Eine eventuelle Rückerstattung wird durch die Verordnung des Rektorats der TU Wien festgelegt.

Ablauf und Termine

Für welche Studien des Studienfeldes Informatik an der TU Wien benötige ich eine Studienplatzzusage?

Bachelor Medieninformatik und Visual Computing (033 532)
Bachelor Medizinische Informatik (033 533)
Bachelor Software & Information Engineering (033 534)
Bachelor Technische Informatik (033 535)
Bachelor Wirtschaftsinformatik (033 526)

Muss ich mich für jede Studienrichtung einzeln bewerben?

Nein, die Studienplatzzusage, die Sie vom Aufnahmeverfahren an der TU Wien bekommen, gilt für alle Studien des Studienfelds Informatik, die auf der TU Wien angeboten werden.

Wie beginne ich mein Studium?

1. Registrierung für das Aufnahmeverfahren
2. Motivationsschreiben als Stufe 1 des Aufnahmeverfahrens
3. Reihungstest als Stufe 2 des Aufnahmeverfahrens
4. Studienplatzzusage
5. Online-Vorerfassung (wenn Sie zum ersten Mal an der TU Wien zu einem Studium zugelassen werden)
6. Zulassung zum Studium
7. PROLOG (empfohlen)
8. Anmeldung zu den entsprechenden LVAs im TISS
9. Beginner's Welcome (empfohlen)

Welche Fristen sind zu beachten?

Die Fristen für 2018 lauten:

Registrierungszeitraum: Dienstag, 3. April 12:00 bis Dienstag, 15. Mai 2018 23:59:59

Reihungstest: Dienstag, 10. Juli 2018

Das Ergebnis des Reihungstests wird voraussichtlich innerhalb einiger Tage in Ihrem Aufnahme-Account veröffentlicht.

Beachten Sie, dass Sie zur Anmeldung bei Lehrveranstaltungen bereits zugelassen sein müssen! Wir empfehlen also dringend, möglichst umgehend nach der Studienplatzzusage in der Studien- und Prüfungsabteilung die Zulassung durchzuführen.

Was ist die Zulassung?

Mit der Zulassung beginnen Sie Ihr Studium offiziell. Mehr Informationen dazu finden Sie auf der Seite der Studien- und Prüfungsabteilung.

Weitere Fragen und Antworten

Kann ich mich auf mehreren Universitäten für Informatik oder Wirtschaftsinformatik bewerben?

Grundsätzlich steht es Ihnen frei, sich zu jedem Aufnahmeverfahren zu registrieren. Die Studienplatzzusage (zum Studienfeld Informatik) der TU Wien ermöglicht Ihnen bei der Zulassung die freie Wahl zwischen den an der TU Wien angebotenen Bachelorstudien.
Beachten Sie aber die Fristen bei anderen Aufnahmeverfahren. Es wird dieses Jahr zum Beispiel in der Informatik nicht möglich sein, den Reihungstest sowohl an der TU Wien als auch an der Universität Wien abzulegen, da beide Reihungstests gleichzeitig stattfinden werden!

Kann ich mich zu mehreren Studien außerhalb des Studienfeldes Informatik bewerben?

Das Aufnahmeverfahren ist unabhängig von Ihrer Anmeldung zu weiteren Studien. Beachten Sie die jeweiligen Fristen und Voraussetzungen.

Brauche ich eine Matura/Studienberechtigungsprüfung/Zulassung für die Anmeldung zum Aufnahmeverfahren?

Für das Aufnahmeverfahren ist eine Matura oder Studienberechtigung nicht notwendig. Für die Zulassung zum Studium hingegen benötigen Sie sehr wohl eine Studienplatzzusage und eine Matura oder eine Studienberechtigung! Genauere Informationen zur Zulassung erhalten Sie auf den Seiten der Studien- und Prüfungsabteilung

Was passiert, wenn ich eine Zusage bekomme, aber die Matura nicht schaffe?

Um die Studienplatzzusage nutzen zu können, benötigen Sie eine Matura oder Studienberechtigung. Sie müssen dafür sorgen, dass Sie diese Voraussetzung rechtzeitig haben, um zu den angegebenen Fristen eine Zulassung zum Studium zu bekommen.

Was ist, wenn ich schon Informatik studiere?

Wenn Sie bereits zu einem Studium des Studienfeldes Informatik auf der TU Wien zugelassen sind oder waren, müssen Sie kein Aufnahmeverfahren machen, sondern können sich fortmelden. Sollten Sie an einer anderen Einrichtung ein Studium des Studienfeldes Informatik begonnen haben, gelten für Sie die Regeln für QuereinsteigerInnen.

Siehe Verordnung §13 des Rektorats über das Aufnahmeverfahren für die Bachelorstudien des Studienfeldes Informatik an der Technischen Universität Wien.

Was ist, wenn ich derzeit schon außerordentlich studiere?

Sie werden gleich behandelt wie jemand, der noch gar nicht studiert. D.h. Sie müssen am Aufnahmeverfahren teilnehmen, um einen Studienplatz im Studienfeld Informatik zu erhalten.

Sie haben kein österreichisches Maturazeugnis?

Bitte erkundigen Sie sich umgehend bei der Studien und Prüfungsabteilung über die zusätzlich notwendigen Verfahrensschritte. Bitte beachten Sie die längeren Bearbeitungszeiten.

Kann ich in einem späteren Jahr wieder an einem Aufnahmeverfahren teilnehmen?

Ja. Beachten Sie allerdings, dass das Aufnahmeverfahren jedes Mal für alle wieder von vorne beginnt und nichts von vergangenen Aufnahmeverfahren mitgenommen werden kann.

Was passiert, wenn ich eine Studienplatzzusage habe, aber weder im Wintersemester 2017/2018 noch im Sommersemester 2018 mit einem der betroffenen Studien beginnen kann?

Dann verliert Ihre Studienplatzzusage die Gültigkeit. Sie können aber in den folgenden Jahren wieder an einem Aufnahmeverfahren teilnehmen.

Was kann ich machen, wenn ich eine Studienplatzabsage bekomme?

Mit einer Studienplatzabsage können Sie zu einem beliebigen Studium ohne Aufnahmeverfahren an jeder österreichischen Universität eine Zulassung beantragen. Bitte erkundigen Sie sich nach den entsprechenden Zulassungsvoraussetzungen.

Was passiert, wenn ich einen Termin oder eine Frist verpasse?

Leider ist beim Aufnahmeverfahren keine Fristerstreckung möglich. Ebenso gibt es keine “zweite Chance” in diesem Jahr. Sie können nur in den folgenden Jahren wieder am Aufnahmeverfahren teilnehmen.