Informatik, TU Wien

Projekte und Kooperationen

Zu den besonderen Stärken der Fakultät für Informatik zählen, über die hohe Fachkompetenz hinaus, der Brückenschlag von der Grundlagenforschung zur angewandten Forschung, sowie die Fähigkeit, komplexe Problemstellungen interdisziplinär und fachübergreifend zu bearbeiten. Zahlreiche Kooperationen auf nationaler und internationaler Ebene belegen dies.

Internationale Kooperationen

Die Fakultät für Informatik kooperiert mit einer Vielzahl an internationalen Forschungsgruppen.
Visuelle Übersicht ausgewählter internationaler Kooperationen

Nationale Forschungnetzwerke (NFN)

Rigorous Systems Engineering (RiSE)
Seit 2011 — Vom FWF gefördertes nationales Forschungsnetzwerk, das an Methoden zur logischen Überprüfung von Computersystemen arbeitet und an dem vier der neun Teilprojekte von WissenschafterInnen der Fakultät für Informatik geleitet werden.

Kompetenzzentren

Kompetenzzentrum für Virtual Reality und Visualisierung (VRVis)
Seit 2000 — Als K+-Zentrum im Jahr 2000 gegründet und seit 2010 ein K1-Zentrum, hat sich sich das VRVis zu einem stabilen Forschungszentrum für das gesamte Gebiet des Visual Computing entwickelt und eine hohe internationale Sichtbarkeit erreicht. Getragen von der TU Wien sorgt es gemeinsam mit anderen Universitäten für Grundlagenforschung und Wissenstransfer mit etwa 20 Industrieunternehmen. Bei etwa 4 Millionen Euro Umsatz beschäftigt das VRVis etwa 50 MitarbeiterInnen.
Kompetenzzentrum Secure Business Austria (SBA)
Seit 2006 — Als K+-Zentrum gegründet und nun als K1-Zentrum ist das SBA auf prozessorientierte IT-Sicherheit ausgerichtet, die sich in vier wissenschaftlichen Schwerpunkten (Secure Workflows, ATCERT, Security in Pervasive Computing, E-Learning) und drei Branchenbereichen (Gesundheitsbereich, Logistikbereich, IT-Sicherheitsbereich) widerspiegelt.
Kompetenzzentrum E-Commerce Competence Center (EC3)
2000-2008 — Das K-ind Kompetenzzentrum EC3 war ein Zusammenschluss aus vier Universitätsinstituten und zehn österreichischen Unternehmen, mit dem Ziel Forschung/Entwicklung und Wissenstransfer im Bereich Electronic Commerce voran zu treiben.
Kompetenzzentrum für Advanced Computer Vision (ACV)
1999-2007 — Zielsetzung des K+ Kompetenzzentrums ACV war der effiziente Technologietransfer von Computer Vision Techniken in den Bereichen Visuelle Überwachung, Industrielle Mustererkennung, sowie 3D Vermessung und Modellierung.

Laura Bassi Centres of Expertise

Centre for Visual Analytics Science and Technology (CVAST)
Seit 2010; Leitung: Sivia Miksch — Entwicklung innovativer Dateninterpretationsmethoden, um die tägliche Flut an (komplexen) Informationen durch einfache, bewegende Bilder darzustellen. Projekt-Partner sind Math.Tec GmbH und XIMES GmbH.

Christian Doppler Labors

Software Engineering Integration for Flexible Automation Systems
Seit 2010; Leitung: Stefan Biffl — Technische und semantische Integration von Software-Werkzeugen und Datenmodellen. Unternehmenspartner sind logi.cals und Certicon.
Compilation Techniques for Embedded Processors
2002-2009; Leitung: Andreas Krall — Standort des Labors war das Institut für Computersprachen, Industriepartner war On Demand Microelectronics.
Expert Systems
1991-1997; Head: Prof. Georg Gottlob — Galt als das Musterlabor der Christian Doppler Gesellschaft.

Informatics Innovation Center (i²c)

Das Informatics Innovation Center (i²c) zielt darauf ab, Wirtschaftskooperationen sowie die Position der Fakultät als Stätte für Innovationsentwicklung und -ausbildung zu stärken.

Firmengründungen

Im Forschungsumfeld der Fakultät sind zahlreiche innovative Firmen als Spin-Offs entstanden, von denen einige in ihrem Bereich Marktführer sind bzw. einen Markt neu geschaffen haben:

Lixto Software GmbH
Kosteneffektive und zuverlässige Navigation sowie Extraktion von strukturierten Daten aus Webseiten und Informationsportalen.
TTTech
Technologie im Bereich von time-triggered Systemen und Time-Triggered Protokollen (TTP®).
Imagination Computer Services GmbH
Visualisierungs- und Virtual Reality Lösungen für Architektur, Industrie, Wirtschaft, Forschung, Kunst und Kultur.
XIMES GmbH
Software and consulting services regarding workforce/working hours issues.
SimVis
Visualization solution for simulation results to enable first-class real-time interactive visualization on conventional PC-based consumer hardware.
nuuq interaction architects
User Interface und Interaction Design, Produktdesign.
RISE F&E GmbH
Forschung, Entwicklung, IT-Integration, IT-Infrastruktur und IT-Großprojekte in Bereichen wie Governement, Health, Banking, Mobilfunk und Transport.
EngineeringNetWorld Internet Services AG
Project management solution for all project-oriented businesses and organizations.
IKANGAI Solutions
Consulting, Design und Implementierung mobiler Apps.
expressFlow
Consulting Service für das Design und die Implementierung eines innovativen Prozessmanagements.

Kooperationspartner der Fakultät für Informatik

 

Siemens AG Österreich