Informatik, TU Wien

Masterstudium Informatikdidaktik

Das Masterstudium Informatikdidaktik vermittelt fachliche und wissenschaftliche Kompetenz im Bereich der Informatik und bietet eine systematische Auseinandersetzung mit pädagogischen, didaktischen und fachdidaktischen Inhalten, sowie mit Informationstechnologien zur Wissensvermittlung.

Das Masterstudium Informatikdidaktik kann ab dem Wintersemester 2016 nicht mehr inskribiert werden. Studierende, die im Sommersemester 2016 zum Masterstudium Informatikdidaktik zugelassen sind, haben bis zum 30. November 2021 unter der Voraussetzung der durchgehenden Fortsetzungsmeldung das Recht, das Masterstudium Informatikdidaktik abzuschließen.

Ausrichtung

Das Masterstudium Informatikdidaktik wird interuniversitär von der Technischen Universität Wien und der Universität Wien getragen. Die Studierenden können zwischen beiden Universitäten eine Stammuniversität auswählen, an der die Zulassung erfolgt. Lehrveranstaltungen können an beiden Universitäten absolviert werden.

Dieses Masterstudium fördert eine systematische Auseinandersetzung mit pädagogischen, didaktischen und fachdidaktischen Inhalten sowie mit Informationstechnologien zur Wissensvermittlung. Darüber hinaus vermittelt es Kompetenzen im fachlichen und wissenschaftlichen Bereich der Informatik.

Um der Fachdidaktik als zentralem Bestandteil dieses Studiums ein ausreichendes Erprobungsfeld einzuräumen, ist praktizierte Didaktik in diesem Studium Unterrichtsprinzip.

Qualifikationsprofil der AbsolventInnen

AbsolventInnen dieses Masterstudiums sind in der Lage, pädagogische und fachdidaktische Handlungsperspektiven zu entwickeln, geeignete Methoden zur Wissensvermittlung im Informatikbereich einzusetzen sowie die Evaluation und Qualitätssicherung dieser Vermittlung durchzuführen.

Studienvoraussetzungen

Die Zulassung zu einem Masterstudium setzt den Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines fachlich in Frage kommenden Fachhochschul-Bachelorstudienganges oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannteninländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung voraus.

Fachlich in Frage kommend sind insbesondere die Bachelorstudien aus Informatik oder Wirtschaftsinformatik an der Universität Wien und der Technischen Universität Wien.

Weiterführende Links