Informatik, TU Wien

EPILOG am 15. Jänner 2019

Die Fakultät für Informatik verleiht einmal pro Semester den „Distinguished Young Alumnus/Alumna”-Award. Einer der vier Vortragenden erhält den mit 1.500 Euro dotierten Preis für die beste Diplomarbeit sowie den überzeugendsten Vortrag. Das beste Poster wird mit dem 500 Euro dotierten „Best Poster“-Award ausgezeichnet. Wir gratulieren den Preisträgern des EPILOG im Wintersemester 2018:

Distinguished Young Alumna-Award der Fakultät für Informatik

   
Preisträgerin:

Katinka Böhm

Diplomarbeit:

Semi-Automatic Engineering of Topic Ontologies from a Common-Sense Knowledge Graph

Betreuung: Maria Magdalena Ortiz de la Fuente
zum Poster

distinguished alumnus

v.li.n.re.: Reinhard Pichler, Kathinka Böhm, Margrit Gelautz (© Amélie Chapalain)

Best Poster-Awards der Fakultät für Informatik

 
Preisträger:

Raphael Löffler

Diplomarbeit:

An Interactive Optimization Framework for Point Feature Label Placement

Betreuung:

Martin Nöllenburg

zum Poster

best poster

v.li.n.re.: Reinhard Pichler, Raphael Löffler, Margrit Gelautz (© Amélie Chapalain)

 
Preisträgerin:

Seyedehanahid Naghibzadehjalali

Diplomarbeit:

Sound Event Detection mit Deep Neural Networks

Betreuung:

Andreas Rauber

zum Poster

best poster

v.li.n.re.: Reinhard Pichler, Seyedehanahid Naghibzadehjalali, Margrit Gelautz (© Amélie Chapalain)

Bachelor with Honors-Absolventen

 
Absolventen:

Timon Höbert, Johannes Vass

Die ersten Absolventen des Exzellenzprogramms Bachelor with Honors

Reinhard Pichler (Fakultät für Informatik), Walter Kropatsch (Fakultät für Informatik), Timon Höbert, Johannes Vass, Ulrich Schmid (Fakultät für Informatik) und Christian Huemer (Fakultät für Informatik) © Amélie Chapalain

Siemens Exzellenzstipendium für Frauen der Fakultät für Informatik

 
Preisträgerinnen:

Lea Salome Brugger, Monika Meczkowski, Sanja Pavlovic, Carina Pratsch, Marie Stadlbauer und Tina Stamencic

Siemens Exzellenzstipendiatinnen 2018

Die Stipendiatinnen mit Kurt Hofstädter (Siemens AG Österreich), Reinhard Pichler (Fakultät für Informatik), Michael Heiss (Siemens AG Österreich) und Hannes Werthner (Fakultät für Informatik) © Amélie Chapalain

Alle Poster dieses Epilogs sind als Posterausstellung hier zu sehen.