Informatik, TU Wien

PROLOG

Als Vorbereitung auf das Studium und als Ausgleich der unterschiedlichen Voraussetzungen der StudienanfängerInnen bietet die Fakultät für Informatik das Propädeutikum für Informatik, auch PROLOG genannt, an.

Erfolgreicher Einstieg ins Studium

Sie wollen ein Informatik-Studium beginnen, aber...

  • Sie wissen nicht, was nach einer Befehlseingabe in der Hardware passiert?
  • Sie haben wenig oder keine Programmiererfahrung?
  • Sie wissen nicht, was Informatik mit Mathematik zu tun hat?

Ziel von PROLOG ist es, die Fragezeichen in Ihrem Kopf in Rufzeichen zu verwandeln und Ihnen so einen erfolgreichen Einstieg ins Studium zu ermöglichen.

Was?

PROLOG – das Propädeutikum für Informatik – besteht aus sechs inhaltlichen Blöcken, die sich mit verschiedenen Aspekten von Computern sowie Fragen rund um das Informatikstudium an der TU Wien und das Studierendenleben auseinandersetzen:

[1] Studium? Gute Aussichten aufs Studium!

[2] Computer? Das passiert in der Hardware, wenn ich einen Befehl eingebe.

[3] Algorithmen? Gedankliche Grundlagen des Programmierens.

[4] Programmieren? Meine ersten Schritte als ProgrammiererIn!

[5] Mathematik? Mathematisches Denken und Beweise Oder: Worauf die Informatik aufbaut.

[6] Forschung? Die interessantesten Fragestellungen der Gegenwart!

 

Wann?

Einen genauen Zeitplan der angebotenen Module inkl. Ortsangaben finden Sie zeitgerecht hier.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich für "Programmieren Übungseinheiten" (zweite PROLOG-Woche) nur bei bereits erfolgter Zulassung zum Studium anmelden können.

Nähere Informationen werden noch über TISS bekannt gegeben.

Wer?

Brandic Ivona Brandic gibt einen Einblick in die Forschungsmethoden der Informatik
foto-futschek Martin Nöllenburg und Günther Raidl geben Einblicke in die faszinierende Welt der Algorithmen.
stefan-podlipnig Stefan Podlipnig zeigt, wie man kleine Programme schreibt.
foto-purgathofer

Peter Purgathofer hat nützliche Informationen und Tipps rund ums Studium.

andreas-steininger Andreas Steininger gibt einen Einblick, wie ein Computer eigentlich funktioniert.
Markus Scherer Markus Scherer führt in mathematisches Denken und dessen Strukturen ein.

winkler-breitenecker-körner

Stefanie Winkler und Andreas Körner frischen Mathematik auf.

Über PROLOG

PROLOG ist ein Angebot der Fakultät für Informatik für alle AnfängerInnen der Bachelorstudien:

  • Medieninformatik
  • Medizinische Informatik
  • Software & Information Engineering
  • Technische Informatik
  • Wirtschaftsinformatik

TeilnehmerInnen über PROLOG

„Bin echt begeistert und finde, das ist ein super Start ins Studium!“
„Es war auch gut, die Schulzeit zu wiederholen.“
„Sehr interessant, keineswegs langweilig, unterhaltend.“

Die Teilnahme am PROLOG ist freiwillig und bildet keine Voraussetzung für das Studium. Allerdings empfehlen wir Ihnen wirklich daran teilzunehmen, denn ein guter Überblick von Beginn an hilft Ihnen sicherlich, Ihr Studium erfolgreich zu meistern.

Weitere Veranstaltungen und Angebote für StudienanfängerInnen und Studieninteressierte

Brückenkurs Programmieren

Der Brückenkurs Informatik gibt eine Einführung in die Welt des Programmierens für StudienanfängerInnen ohne Vorkenntnisse im Programmieren.

Studieninfo

Bei der Studieninfo werden Wissenswertes zum Anmelde- und Aufnahmeverfahren und vielfältige Inhalte der Bachelorstudien der Informatik und Wirtschaftsinformatik präsentiert. Darüber hinaus wird Einblick in mögliche Berufsfelder nach dem Studium gewährt. Im Anschluss können Lehrende der Fakultät für Informatik an den Info-Points persönlich mit offenen Fragen und Wünschen kontaktiert werden.

Online-Kurs: Programmieren mit Processing 1 und 2

Der an der Fakultät für Informatik der TU Wien entwickelte kostenlose Online-Kurs "Programmieren mit Processing 1 und 2" efähigt die Teilnehmenden, ihre eigenen kreativen Ideen mit Hilfe von Processing und unter Anwendung grundlegender Programmierkonzepte umzusetzen und typische, einfache Problemstellungen durch Programmierung zu lösen. Eine perfekte Vorbereitung auf das Studium.