Informatik, TU Wien

Fakultät für Informatik, TU Wien

Die Fakultät für Informatik der Technischen Universität Wien ist das Gravitationszentrum der österreichischen Informatik. Sie ist die größte Forschungs- und Ausbildungsstätte des Landes im Bereich der Informatik und Wirtschaftsinformatik.

Aktuelles

Project Call: Digital Humanism. Humans should be put at the centre of digital development. The Vienna City Councillor for Science is going to support research projects on digital humanism.
Do, 11. Juli 2019 — Call for Application, Responsibility, Society

Job Announcement: PhD position within joint Doctoral College Logical Methods in Computer Science (LogiCS) at TU Wien, Vienna, focused on Formal Methods for large-scale, spatially-distributed, stochastic systems. Application deadline August 31, 2019
Mo, 1. Juli 2019 — Jobs, PhD

These are the Winners of the 28th Epilog. On 25 June and after four impressive presentations by the nominees, our jury named Markus Schütz this term’s Distinguished Young Alumn. Romana Jakob and Christian Kapeller took home the Best Poster Awards while the latest graduates of the Excellence Program Bachelor with Honors received their certificates
Mo, 1. Juli 2019 — Awards, Epilog, Excellence

Termine und Veranstaltungen

Public Guest Lecture: The Future of Disruptive Innovation in Global Language MOOCs Education on edX. The Vienna Informatics Living Lab cordially invites you to a guest lecture by Haohsiang Liao, Massachusetts Institute of Technology
Di, 23. Juli 2019 11:15 –12:15 Uhr — TU Wien, Campus Favoritenstraße, Seminarraum Zemanek — Talks

Kurt Gödel´s Legacy: No truth is absolute. Two events that have had a strong influence on the world of science are celebrating an anniversary this year: the decisive review of Albert Einstein’s theory of relativity is 100 years old. Furthermore, 70 years ago Kurt Gödel proved that theory of relativity is compatible with closed time lines. This Gödel’s rotating universe shows how time travel is at least mathematically imaginable. For this reason, the Kurt Gödel Society is organizing the international conference “Kurt Gödel´s Legacy: Does Future Lie in The Past?” at the University of Vienna from July 25 to 27, 2019.
Do, 25. Juli – Sa, 27. Juli 2019

Brückenkurs Programmieren im Wintersemester 2019. Für Studienanfänger_innen ohne Programmiervorkenntnisse bietet die Fakultät für Informatik einen Brückenkurs zum Thema Programmieren an, da nicht alle die gleichen Voraussetzungen von ihren Schulen mitbringen.
Mo, 9. September – Do, 12. September 2019 09:00 –16:00 Uhr — TU Wien, Campus Gußhaus, EI 9 Hlawka-Hörsaal — Teaching, Workshop

Über die Fakultät für Informatik

Die Informatik stellt in der heutigen Informations- und Wissensgesellschaft eine der zentralen Wissenschaften dar. Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft, aber auch die persönlichen Lebensräume von immer mehr Menschen sind von der Entwicklung und dem Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT, engl. ICT) betroffen. Um dieser Schlüsselrolle im 21. Jahrhundert gerecht zu werden, verfolgt die Fakultät für Informatik sowohl einen technikorientierten Ansatz als auch eine Zugangsweise, welche zusätzlich noch multidisziplinäre, wirtschaftliche, soziale, politische und kulturelle Aspekte umfasst.

Die Fakultät für Informatik an der TU Wien versteht sich als eine Forschungseinrichtung, die nationale und internationale Forschungstrends mit bestimmt und mit gestaltet. Wissenschaftlich exzellente Forschung zu betreiben, eine enge Verbindung von Forschung und Lehre zu praktizieren sowie die Wahrnehmung ihrer gesellschaftlichen Verantwortung sind die zentralen Leitlinien der Fakultät.

Die Schwerpunkte in der Forschung liegen in den Bereichen Logic and Computation (LC), Visual Computing and Human-Centered Technology (VC + HCT), Computer Engineering (CE) und Information Systems Engineering (ISE).

Mit den Studienrichtungen Informatik und Wirtschaftsinformatik betreut die Fakultät für Informatik derzeit etwa ein Viertel aller Studierenden an der TU Wien.