Informatik, TU Wien

Fakultät für Informatik, TU Wien

Die Fakultät für Informatik der Technischen Universität Wien ist das Gravitationszentrum der österreichischen Informatik. Sie ist die größte Forschungs- und Ausbildungsstätte des Landes im Bereich der Informatik und Wirtschaftsinformatik.

Aktuelles

Mangelberuf Informatiker: eine österreichische Groteske. Interview mit Dekan Hannes Werthner

749 Studienwerber_innen treten zum Informatik-Reihungstest am 2. September an. Am 2. September treten 749 Kandidat_innen zum ersten Reihungstest für die Bachelorstudien des Studienfelds Informatik an der TU Wien an. Programmier- und Informatikkenntnisse werden nicht abgeprüft und 50 Euro Einsatz werden rückerstattet.
Do, 4. August 2016 — Lehre

Ein Jahr Welcome.TU.code. Rückblick auf den Erfolg der Initiative – Ausblick auf die Folgeaktivitäten
Do, 28. Juli 2016 — Auszeichnung, Course, Lehre

Aufnahmeverfahren Informatik und Wirtschaftsinformatik. Ab dem Wintersemester 2016/17 gelten geänderte Rahmenbedingungen für Studieninteressierte der Informatik oder Wirtschaftsinformatik Bachelorstudien
Mi, 2. März 2016 — Lehre

Termine und Veranstaltungen

Smart City Public Lectures. Highly distinguished international experts discuss the hotly debated topic of Smart City and present recent discourses to a wider public.
Di, 23. August – Sa, 27. August 2016 — Forschung, Vortrag

PROLOG im Wintersemester 2016. Die Fakultät für Informatik bietet allen StudienanfängerInnen als Einstieg ins Studium vor Beginn des Wintersemesters das Propädeutikum für Informatik "PROLOG" an.
Mo, 19. September – Fr, 30. September 2016 — TU Wien, AudiMax — Lehre

BEGINNERS' WELCOME. Begrüßung und Informationsveranstaltung der Fakultät für Informatik für alle StudienanfängerInnen im Wintersemester 2016/17.
Mo, 3. Oktober 2016 09:00 –10:00 Uhr — TU Wien, AudiMax — Lehre, Veranstaltung

Über die Fakultät für Informatik

Die Informatik stellt in der heutigen Informations- und Wissensgesellschaft eine der zentralen Wissenschaften dar. Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft, aber auch die persönlichen Lebensräume von immer mehr Menschen sind von der Entwicklung und dem Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT, engl. ICT) betroffen. Um dieser Schlüsselrolle im 21. Jahrhundert gerecht zu werden, verfolgt die Fakultät für Informatik sowohl einen technikorientierten Ansatz als auch eine Zugangsweise, welche zusätzlich noch multidisziplinäre, wirtschaftliche, soziale, politische und kulturelle Aspekte umfasst.

Die Fakultät für Informatik an der TU Wien versteht sich als eine Forschungseinrichtung, die nationale und internationale Forschungstrends mit bestimmt und mit gestaltet. Wissenschaftlich exzellente Forschung zu betreiben, eine enge Verbindung von Forschung und Lehre zu praktizieren sowie die Wahrnehmung ihrer gesellschaftlichen Verantwortung sind die zentralen Leitlinien der Fakultät.

Die Schwerpunkte in der Forschung liegen in den Bereichen Logic and Computation, Medieninformatik und Visual Computing, Verteilte und Parallele Systeme, Technische Informatik sowie Wirtschaftsinformatik.

Mit den Studienrichtungen Informatik und Wirtschaftsinformatik betreut die Fakultät für Informatik derzeit etwa ein Viertel aller Studierenden an der TU Wien.