Informatik, TU Wien

Fakultät für Informatik, TU Wien

Die Fakultät für Informatik ist die größte Forschungs- und Ausbildungsstätte im Bereich Informatik und Wirtschaftsinformatik in Österreich. Als eine von acht Fakultäten der Technischen Universität Wien (TU Wien) wird an ihr im Bereich Informatik und Wirtschaftsinformatik geforscht und gelehrt.

Die Informatik stellt in der heutigen Informations- und Wissensgesellschaft eine der zentralen Wissenschaften dar. Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft, aber auch die persönlichen Lebensräume von immer mehr Menschen sind von der Entwicklung und dem Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT, engl. ICT) betroffen. Um dieser Schlüsselrolle im 21. Jahrhundert gerecht zu werden, verfolgt die Fakultät für Informatik sowohl einen technikorientierten Ansatz als auch eine Zugangsweise, welche zusätzlich noch multidisziplinäre, wirtschaftliche, soziale, politische und kulturelle Aspekte umfasst.

Die Fakultät für Informatik an der TU Wien versteht sich als eine Forschungseinrichtung, die nationale und internationale Forschungstrends mit bestimmt und mit gestaltet. Wissenschaftlich exzellente Forschung zu betreiben, eine enge Verbindung von Forschung und Lehre zu praktizieren sowie die Wahrnehmung ihrer gesellschaftlichen Verantwortung sind die zentralen Leitlinien der Fakultät.

Die Schwerpunkte in der Forschung liegen in den Bereichen Computational Intelligence, Medieninformatik und Visual Computing, Verteilte und Parallele Systeme, Technische Informatik sowie Wirtschaftsinformatik.

Mit den Studienrichtungen Informatik und Wirtschaftsinformatik betreut die Fakultät für Informatik derzeit die größte und viertgrößte Studienrichtung an der TU Wien.

Aktuelles

Smartphone-App der TU Wien deckt Malware-Gefahren auf. Mit „Andrubis“, entwickelt vom IT-Sicherheits-Team der TU Wien, kann man nun risikolos untersuchen, welche Apps gefährlich sein könnten.
Mi, 1. Oktober 2014 — Auszeichnung

Diploma Supplement on Innovation: Call for Applications. The Faculty of Informatics at the Vienna University of Technology invites national and international applicants to its Informatics Innovation Center (i²c). Application deadline for courses starting in March 2015 is November 24, 2014. The info event on the dipoma supplement takes place on November 5, 2014.
Di, 30. September 2014 — Lehre, News

Silicon Wieden: Startup-Szene rund um die TU Wien. Rund um die Technische Universität Wien formieren sich immer mehr junge Hightech-Unternehmen, die mit bahnbrechenden Erfindungen aufzeigen – nicht zuletzt dank der Gründerhilfe der TU Wien.
Fr, 26. September 2014 — Presse

LogiCS — Doctoral College on Logical Methods in Computer Science. Funded Doctoral Positions in Computer Science — next application period started.
Di, 2. September 2014 — News

Shanghai-Ranking 2014: TU-Informatik weiter unter den Top 100. Die TU Wien liegt im "Shanghai Academic Ranking of World Universities" seit 2007 unverändert im Feld 401-500. In der Wertung nach Fächern hält die TU-Informatik die Platzierung unter den Top 100.
Do, 21. August 2014 — Forschung, News

Studieneingangsgespräche (STEG) im Wintersemester 2014/15. Verpflichtende Studieneingangsgespräche für alle StudienanfängerInnen der Bachelorstudien der Fakultät für Informatik.
Do, 8. Mai 2014 — Lehre, News

Termine und Veranstaltungen

Combination of Static Analysis and Model Checking Techniques for Scalable Verification. Dr. Markus Schordan. — We present an approach for the combination of techniques from model checking and static analysis for the verification of reactive systems.
Fr, 3. Oktober 2014 14:00 Uhr, c.t. — TU Wien, Seminarraum Argentinierstrasse — Forschung, Vortrag

Integration Studierender mit Behinderung in die Arbeitswelt. Informieren Sie sich wie KOBV, TU Wien und IBM als praktisches Beispiel aus der Wirtschaft Maßnahmen setzen können für die Integration von Menschen mit Behinderung in die Arbeitswelt. Es ist ausreichend Zeit für Fragen an die vor Ort zur Verfügung stehenden Experten und Expertinnen eingeplant.
Mo, 10. November 2014 13:00 –16:00 Uhr, s.t. — TU Wien, Vortragsraum der Bibliothek — Veranstaltung