Informatik, TU Wien

Fakultät für Informatik, TU Wien

Die Fakultät für Informatik ist die größte Forschungs- und Ausbildungsstätte im Bereich Informatik und Wirtschaftsinformatik in Österreich. Als eine von acht Fakultäten der Technischen Universität Wien (TU Wien) wird an ihr im Bereich Informatik und Wirtschaftsinformatik geforscht und gelehrt.

Die Informatik stellt in der heutigen Informations- und Wissensgesellschaft eine der zentralen Wissenschaften dar. Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft, aber auch die persönlichen Lebensräume von immer mehr Menschen sind von der Entwicklung und dem Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT, engl. ICT) betroffen. Um dieser Schlüsselrolle im 21. Jahrhundert gerecht zu werden, verfolgt die Fakultät für Informatik sowohl einen technikorientierten Ansatz als auch eine Zugangsweise, welche zusätzlich noch multidisziplinäre, wirtschaftliche, soziale, politische und kulturelle Aspekte umfasst.

Die Fakultät für Informatik an der TU Wien versteht sich als eine Forschungseinrichtung, die nationale und internationale Forschungstrends mit bestimmt und mit gestaltet. Wissenschaftlich exzellente Forschung zu betreiben, eine enge Verbindung von Forschung und Lehre zu praktizieren sowie die Wahrnehmung ihrer gesellschaftlichen Verantwortung sind die zentralen Leitlinien der Fakultät.

Die Schwerpunkte in der Forschung liegen in den Bereichen Computational Intelligence, Medieninformatik und Visual Computing, Verteilte und Parallele Systeme, Technische Informatik sowie Wirtschaftsinformatik.

Mit den Studienrichtungen Informatik und Wirtschaftsinformatik betreut die Fakultät für Informatik derzeit die größte und viertgrößte Studienrichtung an der TU Wien.

Aktuelles

Fliegen durch Raum und Zeit: Horst Eidenberger mit Team entwickelt virtuellen Skydive. An der TU Wien wurde ein Gerät entwickelt, das Fallschirmsprünge simuliert – und ganz nebenbei durch 200 Jahre TU-Geschichte führt.
Fr, 29. Mai 2015 — Presse

Informatik und Gesellschaft: Konferenz an der TU Wien. Verlieren wir die Kontrolle über unsere privaten Daten, oder bringt uns die Informationstechnologie ganz neue Kooperationsmöglichkeiten, von denen wir alle profitieren? Bei einem internationalen Symposium wird von 3. bis 7. Juni das Wechselspiel von IT und Gesellschaft diskutiert.
Mi, 20. Mai 2015 — Konferenz

Studieneingangsgespräche (STEG) im Wintersemester 2015/6. Verpflichtende Studieneingangsgespräche für alle StudienanfängerInnen der Bachelorstudien der Fakultät für Informatik.
Mo, 18. Mai 2015 — Lehre, News

Aktuelles QS World University Ranking nach Fachgebieten zeigt: Informatik und Wirtschaftsinformatik halten ihren Platz in den Top 100. QS: Rankingerfolg für die TU Wien Das QS World University Ranking nach Fachgebieten beschert den beiden größten Studienrichtungen der TU Wien Top 100-Platzierungen.
Do, 30. April 2015 — Auszeichnung

The information society at the crossroads – Response and responsibility of the sciences of information. „Technik für Menschen“ lautet der Wahlspruch der TU Wien. Zweihundert Jahre nach der Gründung der TU Wien ist es Zeit, innezuhalten. Wir leben im Zeitalter der globalen Probleme, die menschengemacht sind und auch von Menschen einer Lösung nähergebracht werden können. Ist die Informationsgesellschaft das Mittel, diese Probleme zu lösen? Ist es die Informationstechnologie? Oder steht die Informationsgesellschaft selber vor einer Weichenstellung?
Mi, 29. April 2015 — Konferenz

Digital Business Trends Award. Dieser neue Award prämiert innovative, zukunftsträchtige Digitalisierungslösungen aus den Bereichen Medientechnik, Informations- und Kommunikationstechnologie.
Mo, 9. März 2015 — Auszeichnung

Termine und Veranstaltungen

Reges Interesse an zweitem Alumni-Treffen. Über 300 Besucherinnen und Besucher kamen zum zweiten Alumni-Event der Fakultät für Informatik
Di, 19. Mai 2015 18:00 –23:00 Uhr — TU Wien, EI 7 — Alumni

Tablets in space: How spatially-aware interaction with mobile devices can improve cognition and collaboration. Hans-Christian Jetter. — I will talk about our new technology HuddleLamp that tracks the positions of multiple uninstrumented, off-the-shelf mobile devices in a room or on a desk.
Mo, 1. Juni 2015 13:00 Uhr — TU Wien, Bibliothek 187/2 — Forschung, Vortrag

Image processing applications in small and big scales. László G. Nyúl. — Vortrag aus der PhD school Series "Current Trends in Computer Science"
Mo, 1. Juni 2015 14:00 Uhr — TU Wien, EI 3 Sahulka-Hörsaal — Vortrag

Business Informatics Day 2015. Ulrich Frank. — Monday, 1st June 2015
Mo, 1. Juni 2015 16:00 Uhr — TU Wien, Zemanek-Hörsaal — Forschung, Vortrag

25 Jahre Internet in Österreich mit Live Stream der Oper Salome. Wenn wir einen Blick in die net:future wagen, wohin entwickelt sich die digitale Technologie der nächsten 20 Jahre? Wird sich der Trend, immer und überall „hyperconnected" zu sein weiter fortsetzen? Welche Daten und welche Maschinen werden in Zukunft unser Leben und unsere sozialen Interaktionen positiv beeinflussen?
Di, 2. Juni 2015 — Festsaal der Universität Wien — Konferenz

Attribute-Based Access Control Models and Beyond. Prof. Ravi Sandhu. — This talk will provide a perspective on attribute-based access control (ABAC).
Mi, 3. Juni 2015 16:30 Uhr — TU Wien, EI 9 Hlawka-Hörsaal — Forschung, Vortrag

From Pointers to List Containers. Prof. Tomáš Vojnar. — Vortrag aus der PhD school Series "Current Trends in Computer Science"
Mi, 10. Juni 2015 16:00 Uhr — TU Wien, EI 2 Pichelmayer-Hörsaal — Vortrag

EPILOG Sommersemester 2015. Die Fakultät für Informatik präsentiert die Diplomarbeiten des letzten halben Jahres in einer Posterausstellung und ausgewählten Vorträgen und gibt einen Einblick in das breite Spektrum der Themen und Aufgabenstellungen der Abschlussarbeiten.
Do, 18. Juni 2015 15:00 Uhr — TU Wien, Freihaus — Lehre, Veranstaltung

18. Kolloquium Programmiersprachen und Grundlagen der Programmierung, KPS 2015. Das Kolloquium bietet deutschsprachigen Wissenschaftlern einen zwanglosen Rahmen zum Austausch neuer Ideen und Ergebnisse aus den Forschungsbereichen Entwurf und Implementierung von Programmiersprachen sowie Grundlagen und Methodik des Programmierens.
Mo, 5. Oktober – Mi, 7. Oktober 2015 — Konferenz