Informatik, TU Wien

Stadt Wien unterstützt die neue Vienna PhD School of Informatics

Die Stadt Wien unterstützt mit rund 700.000 Euro die neue „Vienna PhD School of Informatics“ der Fakultät für Informatik an der TU Wien.

Am Dienstag, 20.1.2009, gaben Vizebürgermeisterin, Finanz- und Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner und Kultur- und Wissenschaftsstadtrat Andreas Mailath-Pokorny bekannt, dass rund 60,5 Millionen Euro in die Wiener Forschungsinfrastruktur und Spitzenforschung investiert werden.

Rund 700.000 Euro davon erhält die Fakultät für Informatik der TU Wien. Die Stadt Wien unterstützt dadurch in den Jahren 2009 - 2013 die neue „Vienna PhD School of Informatics“. Die Stipendien der Stadt Wien werden ausschließlich an internationale Nachwuchsforscherinnen mit exzellenten Leistungen im Bereich der Informatik vergeben. Insgesamt werden 15 Stipendiatinnen in drei Lehrgängen in Form von wissenschaftlichen Forschungsdoktoraten auf eine Dauer von drei Jahren finanziert.