Informatik, TU Wien

E-Learning Award 2009 der TU Wien

Von den im Rahmen des 5. E-Learning-Tages an der TU Wien ausgewählten vier Siegerprojekten kommen zwei aus der Fakultät für Informatik.

Der mit insgesamt 10.000 Euro Preisgeld dotierte E-Learning Award der TU Wien wurde heuer an vier Siegerprojekte zu je 2.500 Euro vergeben, darunter zwei Projekte aus der Fakultät für Informatik:.

Objektorientierte Modellierung

Ausgeführt am Institut für Softwaretechnik und Interaktive Systeme von Marion Brandsteidl, Christian Huemer, Gertrude Kappel sowie Martina Seidl.

Den Studierenden werden Vertiefungs- und Validierungsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt, so dass sie sich zeitnah zur Übung selbst testen können. Zusätzlich stehen eine Reihe innovativer Methoden zur Unterstützung der Lernprozesse zur Verfügung, so dass auch bei Großlehrveranstaltungen eine gute Betreuung gewährleistet werden kann.

Datenmodellierung

Ausgeführt am Institut für Informationssysteme von Katrin Seyr, Peter Gansterer sowie Markus Pichlmair.

In dieser Lehrveranstaltung wurden Verbesserungen der Lernergebnisse der Studierenden erzielt und messbar gemacht. Das Erlernen der Inhalte wird erleichtert, indem die Studierende SQL-Abfragen unabhängig von Betreuungspersonal einüben können.

Mehr zum E-Learning Tag der TU Wien http://elearning.tuwien.ac.at