Informatik, TU Wien

10. TU-Forum: Wer klaut hier meine Daten?

Mit den jüngsten Hackerangriffen u.a. durch Anonymous Austria (AnonAustria) ist die Sicherheitsfrage im Netz wieder neu aufgeflammt. Darüber diskutieren Internetsicherheitsexperten der Fakultät für Informatik mit der breiten Öffentlichkeit.

Inhalt

Der weltweite freie Datenverkehr hat auch seine Schattenseiten: Unbekümmerte Internetuser gehen viel zu unvorsichtig mit ihren Daten um, wichtige Webseiten weisen oft ernste Schwachstellen auf, Hacker finden immer wieder neue Methoden, in Computersysteme einzudringen. Die Experten werden mögliche Gefahren aufzeigen, über Methoden von Hackern erzählen und gemeinsam diskutieren, ob es überhaupt jemals ein „sicheres“ Internet geben kann.

Diskussionsteilnehmer

  • Edgar Weippl, Institut für Softwaretechnik und Interaktive Systeme, Arbeitsbereich Information and Software Engineering
  • Christian Platzer, Institut für Rechnergestützte Automation, Arbeitsbereich Automatisierungssysteme
  • Gilbert Wondracek, Institut für Rechnergestützte Automation, Arbeitsbereich Automatisierungssysteme

Moderation

Florian Aigner, Büro für Öffentlichkeitsarbeit, TU Wien