Informatik, TU Wien

Institut für Computersprachen

Vorstand: Prof. Jens Knoop

Web: www.logic.at/e185.html

Arbeitsbereiche

Das Institut für Computersprachen (E185) besteht aus folgenden Arbeitsbereichen:

Bitte besuchen Sie die Websites der einzelnen Arbeitsbereiche um mehr über deren MitarbeiterInnen, Forschungsprojekte, Publikationen und Lehrveranstaltungen zu erfahren.

Forschungsgebiete

Forschungsgebiete des Instituts für Computersprachen sind die Theoretische Informatik und Logik, dabei insbesondere Deduktionssysteme, Beweistheorie, Automaten und formale Sprachen, sowie die Theorie von Programmiersprachen, deren Entwurf, Implementierung und Anwendung unter Einbezug der Wechselwirkungen mit angrenzenden Gebieten wie verteilte Systeme, Rechnerarchitektur und Betriebssysteme.

Schwerpunkte sind insbesondere die Analyse, Verifikation und Optimierung für Systeme, Übersetzer und Interpreter, virtuelle Maschinen, eingebettete Systeme, innovative Architekturen, Programmier- und Entwicklungswerkzeuge, sowie Programmier-, Kommunikations- und Koordinationsparadigmen und Standards wie Space-based Computing und Semantic Web und ihr Einsatz in neuen innovativen Anwendungsszenarien.