Informatik, TU Wien

Lego-Roboter bauen und programmieren

Sommerkurs im Rahmen der Flüchtlingsinitiative der Fakultät

Auch diesen Sommer ruht die vor einem Jahr begonnene Flüchtlingsinitiative der Fakultät für Informatik nicht: In Kooperation mit dem Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT) organisierten Mitglieder der Fakultät (Nikola Kodzic, Ewa Vesely und Alexander Knoll) eine Robotik&Informatikwoche für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Unter dem Leitwort " Welcomekids.TU.code" haben zwei Mädchen und sieben Burschen aus Afghanistan, Tschetschenien und Syrien mit Freude und Eifer Legoroboter gebaut und programmiert. Das Ziel des Kurses war es, den Teilnehmenden einen interessanten Einstieg in die Programmierung zu ermöglichen.

Lego Mindstorms begeisterte die Teilnehmenden

Zum Einsatz kamen dabei Lego Mindstorms EV3. Es handelt sich dabei um spezielle Baukästen, die neben jeder Menge Lego Technic-Elementen einen programmierbaren Controller sowie Motoren und verschiedene Sensoren enthalten. Die Programmierung erfolgte beim Kurs mittels der grafischen EV3-Software. Die Teilnehmenden waren mit großem Einsatz bei der Sache und hatten jede Menge Spaß beim Bauen und Programmieren.
Der Raum wurde vom Institut 185 zur Verfügung gestellt und Bausätze sowie Notebooks waren eine Leihgabe des Vereins zur Förderung des IT-Nachwuchses.

Welcome.TU.code - eine Initiative der Fakultät für Informatik

Welcome.TU.code ist die Flüchtlingsinitiative der Fakultät für Informatik, die im Sommer 2015 ins Leben gerufen wurde. Mehrere Mitglieder der Fakultät, von Studierenden bis zu ProfessorInnen, beteiligen sich an der Initiative.

Mehr zur Initiative Welcome.TU.code
Ein Jahr Welcome.TU.code - ein Rückblick